Eigene Felder für ihre Fahrzeugdaten hinterlegen

Check&Drive kommt mit einer Fülle von vordefinierten Feldern für Fahrzeugeigenschaften, geordnet in Kategorien und gefüllt mit entsprechenden Werten innerhalb dieser Kategorie.

Hier ein Beispiel für die Eigenschaften unter „Reifen und Felgen“:
Fahrzeugeigenschaften Reifen und Felgen

Ein besonderes Merkmal von Check&Drive ist nun die Vielseitigkeit, mit der sich diese Fahrzeugeigenschaften durch eigene Werte erweitern lassen. Es lassen sich praktisch unbegrenzt eigenen Kategorien erstellen und mit beliebigen eigenen Werten füllen.

Angenommen sie möchten jetzt drei eigene Felder in der Kategorie „Reifen und Felgen“ erstellen, nämlich die folgenden Felder:

  • „Profiltiefe“ – Die Profiltiefe gemessen in mm
  • „Profiltiefe gemessen am“ – Das Datum an dem die Profiltiefe gemessen wurde.
  • „Runderneuert“ – Ein Ja/Nein Feld, das aussagt, ob es sich bei den Reifen um runderneuerte handelt.

Öffnen sie hierzu den Dialog „Fahrzeugeigenschaften erweitern“ durch Klick auf den folgenden Button:
Fahrzeugeigenschaften erweitern

Es öffnet sich nun der Dialog und die Kategorie „Reifen und Felgen“ ist bereits ausgewählt. Klicken sie jetzt auf „Neuer Datensatz“:

Fahrzeugdaten erweitern neuer Datensatz

Geben sie nun in das Feld „Eigenschaft“ die Bezeichnung „Profiltiefe“ ein. Als gute Praxis hat es sich erwiesen, wenn sie bei numerischen Werten die Einheit in eckige Klammern hinter die Eigenschaften schreiben (hier [mm]). Als Typ wählen sie „Wert“ für numerischen Wert und als Maske „0.0“, damit der Wert mit Nachkommastellen formatiert wird.

Eigene Fahrzeugwerte hinzufügen

Klicken sie anschließend auf den Haken, damit die Eigenschaft gespeichert wird.

Wiederholen sie den Vorgang nun für die Eigenschaften „Profiltiefe gemessan am“ und „Runderneuert“. Als Typ wählen sie hier dann entsprechend „Datum“ und „Ja/Nein“. Das Feld „Maske“ kann leer bleiben, denn es gilt nur für den Feldtyp „Wert“.

Schließen sie nun den Dialog und übernehmen sie die Felder für das aktuelle Fahrzeug:

Eigene Fahrzeugwerte übernehmen

Fertig !

Auf diese Weise können sie die Datenbank beliebig erweitern und nicht nur eigene Werte hinterlegen, sondern auch neue Kategorien erstellen, die dann als eigener Reiter auf der rechten Seite angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.